Der neue Thriller

Was würde geschehen, wenn die Weltwirtschaft crasht, aber so richtig? Die Aktienkurse an den Börsen fallen ins Bodenlose, es kommt zu plötzlicher Massenarbeitslosigkeit, man kann kein Geld mehr abheben, weil alle Konten gesperrt sind, um einen Kollaps der Banken zu verhindern, die Inflation schnellt in die Höhe … Was könnte der Auslöser einer solchen weltweiten ökonomischen Katastrophe sein? Der Thriller »Das Bitcoin-Komplott« gibt Antworten auf diese Fragen. Erhältlich ab 23.2.2022. Hier ist der Klappentext:

Dass Martin Freeman nicht nur in Bitcoin investiert, sondern auch an einem Buch über die Digitalwährung arbeitet, liegt gewissermaßen in der Familie. Schon sein Vater, der vor wenigen Jahren bei einem Autounfall ums Leben kam, hat mit Bitcoin getradet und ist damit reich geworden. Als Martin im Zuge seiner Recherchen in Genf den Finanzjongleur Vincent Moreau trifft, fördert er einige Tatsachen zutage, die nicht nur den Tod seines Vaters in einem neuen Licht erscheinen lassen, sondern auch einen Hinweis liefern auf die Identität des mysteriösen Erfinders der Digitalwährung: Satoshi Nakamoto. Und auf den Fundort seiner Wallet, in der sich der sagenhafte Schatz von einer Million Bitcoin befindet. Doch schon bald zieht Martin selbst ungewolltes Interesse auf sich. Und es dämmert ihm, dass es um wesentlich mehr geht als um Geld oder ein Familiengeheimnis – vielleicht sogar um die Zukunft der Weltwirtschaft.

https://www.fischerverlage.de/buch/andreas-brandhorst-das-bitcoin-komplott-9783596707195

ET 23.02.2022, ISBN 978-359670719, Klappenbroschur, ca. 600 Seiten, Verlag: Fischer

Mars Discovery bei Amazon kaufen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.