Aus dem Autorenleben

Aus dem Autorenleben

Im Juni habe ich Konzepte für zwei neue Projekte erarbeitet. Das eine betraf einen neuen Thriller, der nach »Das Bitcoin-Komplott« (Fischer, 23.2.2022) im Frühjahr 2023 bei Fischer erscheinen wird. Beim anderen geht es um einen großen Science-Fiction-Roman, der in 5 Hörbuchfolgen erscheinen soll. Später ist dafür auch eine Print- und E-Book-Version als Gesamtausgabe vorgesehen. Mit dem Schreiben des Thrillers habe ich bereits begonnen, und für das SF-Projekt peilen wir die zweite Jahreshälfte 2023 oder Anfang 2024 als Erscheinungstermin an. Allerdings zwangen mich die Umstände, den Arbeitstitel zu ändern. Er lautete ursprünglich »Omikron«, doch dann kam mir die neue Corona-Variante in die Quere und zwang mich, den Titel zu ändern. Aus »Omikron« wurde »Zeta«. Zwar gibt es auch eine Zeta-Version von Corona, aber die ist nicht annähernd so bekannt geworden wie Omikron. Mit Viren, Pandemien und dergleichen hat die große Science-Fiction-Geschichte in fünf Hörbuchteilen übrigens nichts zu tun, dafür aber mit … Nein, das verrate ich noch nicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.