Verwischte Zeit

Zeitumkehr im Quantenreich

Ich schreibe sowohl Thriller als auch Science Fiction, und zu welcher dieser beiden Literaturgattungen meine Romane auch gehören, die Wissenschaft spielt in ihnen eine wichtige Rolle. Gelegentlich greife ich auf Elemente der Quantenmechanik zurück, die mich seit vielen Jahren fasziniert, auch deshalb, weil sie sich so ganz und gar von der Welt unterscheidet, die wir zu kennen glauben. Mit gewöhnlicher Logik kommen wir im Quantenuniversum nicht weiter. Dort gibt es keine Gewissheiten, es regieren Wahrscheinlichkeit und Unschärfe. So kann zum Beispiel die Tätigkeit des Beobachtens die Eigenschaften des Beobachteten bestimmen. Oder nehmen wir die Verschränkung, die »spukhafte Fernwirkung«, wie Einstein sie nannte: Wenn man bei zwei verschränkten Teilchen die Eigenschaften eines Teilchens verändert, reagiert das Partnerteilchen sofort darauf, und zwar ungeachtet der Entfernung.

Offenbar kann sich auf Quantenniveau sogar der Ablauf der Zeit verändern, wie Forscher kürzlich entdeckten. In Quantensystemen kann die Zeit »verwischt« sein, rückwärts ablaufen oder sogar in beide Richtungen gleichzeitig, in Vergangenheit und Zukunft. Hier gibt es einen interessanten Artikel über das Phänomen: https://www.scinexx.de/news/technik/zeitumkehr-im-quantenreich/ Und hier noch einer, in englischer Sprache: https://www.nature.com/articles/s42005-021-00759-1

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.