Der KANTAKI-Zyklus (2004-2008) erscheint neu

KANTAKI Die 6 Kantaki-Romane – »Diamant«, »Der Metamorph« und »Der Zeitkrieg« bilden die 1. Kantaki-Trilogie, »Feuervögel«, »Feuerstürme« und »Feuerträume« die 2., auch »Graken-Trilogie genannt – markieren meine Rückkehr als Autor nach langjähriger Tätigkeit nahezu ausschließlich als Übersetzer. Sie liegen mir auch deshalb besonders am Herzen. Inzwischen sind sie mehr als 10 Jahre alt, und es gibt, was sie betrifft, eine […]

» Weiterlesen

Vertreterkonferenz und Laufen in München

Vertreterkonferenz im Piper Verlag Gestern (Mittwoch, 09.03.) habe ich in München an der Vertreterkonferenz im Piper Verlag teilgenommen und meinen Roman »Omni« vorgestellt, der im Oktober erscheinen wird. Anschließend sind Carsten Polzin, Leiter der Abteilung Fantasy und Science Fiction, und ich durch das Olympiagelände von München gelaufen, bei Temperaturen, die leider nur knapp über dem Gefrierpunkt lagen. Das Foto zeigt […]

» Weiterlesen

Wie man schreibt … (8)

Ein kleiner Ratgeber für das Schreiben – Zusammenfassung Mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Ratschläge möchte ich meinen kleinen Ratgeber für das Schreiben zunächst beenden. Nicht nur vom Schreiben reden – schreiben Sie! Das ist der wichtigste Punkt überhaupt. Wenn Sie einen Roman schreiben oder fortsetzen wollen, so verschieben Sie die Arbeit daran nicht auf morgen. Schreiben Sie jetzt, auch wenn […]

» Weiterlesen

Nur noch bis zum 15. März

ZUR ERINNERUNG: Machen Sie mit beim nächsten Roman! Nur noch bis zum 15. März … Im Oktober 2016 erscheint »Omni« bei Piper, ein Roman, der im eigens dafür geschaffenen »Omniversum« spielt. Der Roman ist geschrieben und bereits überarbeitet; es müssen nur noch die im Lektorat vorgenommenen Korrekturen durchgesehen und einige letzte Änderungen vorgenommen werden, was bis Anfang März geschehen sein […]

» Weiterlesen

Ein seltsames Phänomen

      Ein seltsames Phänomen Ich bin einem seltsamen Phänomen auf der Spur, schon seit einigen Jahren, doch in letzter Zeit verdichten sich die Hinweise, die meinen Eindruck bestätigen, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Es heißt, wir werden älter, aber ich habe herausgefunden, dass das nicht stimmt. Das Gegenteil ist der Fall. Je mehr Zeit ich mir […]

» Weiterlesen

Wie man schreibt … (7)

Ein kleiner Ratgeber für das Schreiben, 7. Teil Dem Roman Leben geben Sie haben eine gute Idee und alles vorbereitet. Sie wissen, wie Ihr Roman beginnen und wo er enden soll. Sie kennen auch die Zwischenstationen der literarischen Reise. Jetzt stellt sich die Frage: Wie geben Sie Ihrem Werk Leben? Indem Sie die Protagonisten, die agierenden Personen, lebendig werden lassen. […]

» Weiterlesen

OMNI: Oktober 2016

Ich bin mit der Überarbeitung von »Omni« (erscheint Anfang Oktober bei Piper) durch – das Manuskript wird jetzt redigiert und kehrt Mitte/Ende des Monats zu mir zurück. Dann gehe ich den redigierten Text noch einmal durch, korrigiere die Korrekturen und nehme einige letzte Änderungen vor, bevor der Roman endgültig fertig ist, Anfang März, nehme ich an. Das passt perfekt, denn […]

» Weiterlesen

Wie man schreibt … (6)

Ein kleiner Ratgeber für das Schreiben, 6. Teil Über »flaches« und »tiefes« Schreiben Sie haben alles im Kopf, und nicht nur dort. Sie haben auch alles gut vorbereitet, mit reichlich Notizen für Handlung und Figuren, es kann also losgehen. Jetzt stehen Sie vor dem Problem, wie die ersten Sätze beschaffen sein sollen. Die Frage lautet: Wie machen Sie den Leser […]

» Weiterlesen

Machen Sie mit beim nächsten Roman!

Machen Sie mit beim nächsten Roman! Die Überarbeitung von »Omni« (bei Piper im Herbst dieses Jahres) ist zwar noch nicht fertig, aber die Vorbereitungen für den nächsten Roman sind schon so weit gediehen, dass ich in den kommenden Tagen mit dem Schreiben beginnen kann. Der Übergang ist diesmal leichter für mich, denn: »Das Arkonadia-Rätsel«, so der Arbeitstitel, ist im selben […]

» Weiterlesen

»Omni« ist fertig

»Omni« (erscheint dieses Jahr bei Piper) ist fertig! Das heißt … noch nicht ganz. Der Text ist geschrieben, es sind etwa 910000 Zeichen bzw. 137000 Wörter (oder 670 Manuskriptseiten), aber jetzt beginnt die Überarbeitung. Meine Liste der Stellen, die geändert oder ganz neu geschrieben werden müssen, ist ziemlich lang – da liegt noch mindestens ein Monat Arbeit vor mir. Aber […]

» Weiterlesen

Wie man schreibt … (5)

Ein kleiner Ratgeber für das Schreiben, 5. Teil Der Ton macht die Musik (Oder: Bewusstes und unbewusstes Schreiben) Ob leichte Unterhaltung oder ernste Prosa: Jeder Roman hat seinen eigenen Ton. Ich habe einen Roman mit einer Sinfonie verglichen, bei der jeder einzelne Ton genau richtig sein und an der richtigen Stelle erklingen muss – andernfalls kommt es zu Missklängen. Man […]

» Weiterlesen

Schreiben und übersetzen, eine Frage der Kreativität

Schreiben und übersetzen, eine Frage der Kreativität Ich habe vor 40 Jahren als Autor angefangen (siehe meinen Beitrag »Die Anfänge, vor 40 Jahren«) und bin erst später, in den 80er-Jahren – nach meiner Auswanderung ins schöne Italien –, zum Übersetzer geworden. Der Grund dafür war die einfache Tatsache, dass ich vom Schreiben allein damals kaum leben konnte und meine Familie […]

» Weiterlesen

Bücher, die mich beeindruckt haben

Bücher, die mich beeindruckt haben Manche Bücher vergisst man schon kurze Zeit nachdem man sie gelesen hat. Andere brennen sich einem ins Gedächtnis, finden dort einen festen, unauslöschlichen Platz. Ich erinnere mich noch heute an ein Buch, das ich vor mehr als einem halben Jahrhundert gelesen habe, als Junge, der gerade Lesen gelernt hatte. Titel und Autor sind mir entfallen, […]

» Weiterlesen

Wie man schreibt … (4)

Ein kleiner Ratgeber für das Schreiben, 4. Teil Der Plot Wenn Sie mit Aristoteles’ »Poetik« vertraut sind, wissen Sie worum es geht. Der große Grieche sprach damals vom »mythos«, womit nicht der Mythos gemeint ist, sondern vielmehr die Handlung, das, worum sich der Roman (bzw. das Theaterstück) dreht. Was macht einen Roman aus? Ein amerikanischer Kollege formulierte es so: »It’s […]

» Weiterlesen

»Das Schiff«, die Besessenheit des Autors und wie es weitergeht

Wie es weitergeht Der Roman »Das Schiff«, erschienen im Oktober 2015 bei Piper, hat mich zehn Monate beschäftigt, von Idee und Konzept im September 2014 bis zur Fertigstellung im Juni 2015. Mit ganz wenigen Ausnahmen habe ich zehn Monate lang jeden Tag daran gearbeitet, Samstag und Sonntag eingeschlossen, und fast immer daran gedacht. So ist ein Roman: Er lässt einen […]

» Weiterlesen

Wie man schreibt … (3)

Ein kleiner Ratgeber für das Schreiben, 3. Teil Das Thema Vielleicht haben Sie inzwischen entschieden, was Sie sein wollen, sorgfältiger Planer oder Bauchgefühl-Schreiber (siehe den 2. Teil meiner Rubrik »Wie man schreibt …«), aber bevor Sie mit der Planung oder dem Schreiben beginnen, sollten Sie sich fragen: Schreibe ich, was mir gefällt, was ich selbst gern lesen würde, oder schreibe […]

» Weiterlesen

Die Anfänge, vor 40 Jahren

Wie es begann … So habe ich damals, vor 40 Jahren, als Autor begonnen, mit Heftromanen und anschließend ersten »kleinen« (aus heutiger Sicht) Taschenbüchern. Das Bild zeigt auch meinen ersten verkauften Roman (oben das zweite Heft von links, Zauberkreis SF »Die Unterirdischen«), den ich mit 19 Jahren auf einer klapprigen mechanischen Schreibmaschine geschrieben habe. Zu jener Zeit gab es noch […]

» Weiterlesen

Der Weg zum neuen Roman “Das Schiff”, erschienen Oktober 2015

Der Weg zum “Schiff”   Stellen Sie sich vor, unsterblich zu sein, und noch dazu vor allen Krankheiten geschützt. Tausend, zehntausend oder mehr Jahre zu leben, Zeit für alles zu haben, verschiedene Wege des Lebens beschreiten zu können, ohne die Sorge, in eine Sackgasse zu geraten, weil man immer wieder von vorne anfangen kann. Stellen Sie sich vor, unsterblich und […]

» Weiterlesen

Wer Bücher liebt

Wer Bücher liebt Hier sind einige Stimmen zu meinem Roman »Das Schiff«. Die Links laden auch ein bisschen zum Stöbern ein, denn sie führen auf die Webseiten von Menschen, die Bücher lieben, gern viel lesen und in ausführlichen Rezensionen über ihre Eindrücke berichten.   Literaturschock von Susanne Kasper: http://www.literaturschock.de/literatur/belletristik/science-fiction/andreas-brandhorst-das-schiff Das Bücher-Tagebuch von Piranhapudel: https://piranhapudel.de/category/rezension/science-fiction/ Der Buchwurm: http://buchwurm.info/category/fantasy-science-fiction/ Blätterflüstern: https://seitenwinde.wordpress.com/2015/10/05/rezension-andreas-brandhorst-das-schiff/  

» Weiterlesen

Wie man schreibt … (2)

Ein kleiner Ratgeber für das Schreiben, 2. Teil Plan oder Bauchgefühl Es gibt grundsätzlich zwei Arten von Autoren: die Planer und die Bauchgefühl- oder Instinkt-Schreiber. Ich gehöre zur ersten Gruppe, aber ich bin auch einmal Mitglied der zweiten Gruppe gewesen, vor fast 40 Jahren, während meiner ersten Jahre als Profiautor. Die Planer, es ist nicht schwer zu erraten, planen den […]

» Weiterlesen

Mein Arbeitsplatz

Dies ist meine Wortschmiede – hier schreibe ich. Zwei Bildschirme sind für meine Arbeit ideal. Der linke zeigt mir Dateien mit Stichworten, Fachbegriffen, Personenbeschreibungen und Handlungsführung, und der rechte, mit besonders hoher Auflösung, präsentiert den Romantext. Mein Computer ist ein Octocore mit 64 GByte Arbeitsspeicher, genug für mehrere virtuelle Computer, zwischen denen ich wechsele. Für Recherchen steht mir eine schnelle […]

» Weiterlesen

Wie man schreibt … (1)

Ein kleiner Ratgeber für das Schreiben Nicht nur vom Schreiben reden Dies ist der 1. Teil einer Rubrik, in der ich Tipps zum Schreiben gebe. Es sind persönliche Tipps, die auf – Achtung – meinen persönlichen Erfahrungen basieren. Sie können sich also von den Tipps unterscheiden, die andere Autoren mit ihren eigenen Erfahrungen geben. Der eine große Leitfaden, dem man […]

» Weiterlesen

Das Schiff: Der neue Roman, erschienen im Oktober 2015

Das Schiff »Erstklassige Science Fiction« Phantastik News Seit tausend Jahren schicken die intelligenten Maschinen der Erde lichtschnelle Sonden zu den Sternen. Sie sind auf der Suche nach den Hinterlassenschaften der Muriah, der einzigen bekannten und längst untergangenen Hochkultur in der Milchstraße. Bei der Suche helfen die Mindtalker, die letzten sterblichen Menschen auf der Erde – nur sie können ihre Gedanken […]

» Weiterlesen

Willkommen!

Willkommen auf meiner Webseite, die heute am 10. November 2015 online geht. Hier erfahren Sie, wer ich bin, welche Bücher ich geschrieben habe und welche ich noch schreiben werde. Sie können hier beobachten, wie Bücher entstehen, und vielleicht bekommen Sie dabei auch ein bisschen Einblick in mein Leben, denn ich werde hier Bericht erstatten über meine Wortschmiede und das, was […]

» Weiterlesen
1 6 7 8