Wo bist du, Sonne?

Ich habe schon an anderer Stelle geschrieben, dass ich jeden Tag im Klausheider Wald bei Nordhorn laufe, meistens ein bis anderthalb Stunden. Ich nutze diese Zeit, um den Gedanken freie Bahn zu lassen, während der Körper arbeitet, und oft löst sich dabei so mancher Knoten, mit dem ich es beim Schreiben zu tun bekomme. Eigentlich spielen die Witterungsbedingungen keine Rolle […]

» Weiterlesen